Trainingslager für die 2. Damen ein voller Erfolg!

Die neu formierte junge 2. Damen des MSV absolvierte an diesem Wochenende ihr Trainingslager zur Vorbereitung auf die kommende schwere Saison in der 4. Liga. ...

Die neu formierte junge 2. Damen des MSV absolvierte an diesem Wochenende ihr Trainingslager zur Vorbereitung auf die kommende schwere Saison in der 4. Liga.

Wir starteten am Freitag mit einem Testspiel gegen unsere 1. Damen. Dieses sollte ein guter Start in das kommende Wochenende werden. Die 2. Damen präsentierte sich willig nicht gegen die in die 2. Liga aufgestiegene 1. Damen deutlich zu verlieren, konnte das Tempo gut mitgehen und auch teilweise das Tempo bestimmen. Gute Ansätze waren im Spielaufbau und im Zusammenspiel schon zu sehen. Für mich als neuer Trainer der Damen war dieses Spiel ein guter Test um auch manche Spielerinnen auf anderen Positionen spielen zu lassen. Das Ergebnis war mir bzw. uns zweitranig aber ordnungshalber ging das Spiel mit 13 zu 8 an unsere 1. Damen. Dieser Freitagabend war für beide Mannschaften sehr gelungen und ein guter Test für das Wochenende.

Am Samstagmorgen startete das Trainingslager um 9:00 Uhr in der Marseille Kaserne in Appen. Mit einer lockeren Laufeinheit und einigen Kraftübungen wurde der Tag begonnen. Nachfolgend wurde sehr viel an der Sprung- und Wurfkraft bzw. Wurfgenauigkeit gearbeitet. Schwerpunkt in der letzten Einheit setzten wir auf die 2. Welle, da wir in dieser Saison sehr auf ein schnelles Spiel setzen. Leider waren an diesem Tag nur 9 Damen incl. 4 A-Jugend Spielerinnen in der Halle. Somit waren die Möglichkeiten ein wenig begrenzt. Aber die Spielerinnen die teilnahmen hingen sich voll und ganz rein. Um 18:30 Uhr konnten dann die Damen geschafft die Kaserne verlassen um am nächsten morgen um 8:30 Uhr wieder pünktlich in der Halle zu erscheinen.

Den Sonntagmorgen begannen wir erneut mit einem lockeren Lauf durch die Kaserne. Die Beine waren bei jeder einzelnen schon sehr schwer und viele plagte ein wenig der Muskelkater. Ausgiebiges dehnen und nochmaliges lockeres laufen sollte die müden Muskeln wieder in Schwung bringen. Nach einer guten halben Stunde waren die Muskeln in den Beinen wieder in Schwung und wir konnten uns an die müden Muskeln im Oberkörper machen. Lockeres passen brachte schon schnell bei jeder einzelnen den gewünschten Erfolg. Nach einer kurzen Frühstückspause ging es in die zweite Trainingseinheit. Ich habe mir für die letzte Stunde in Appen eine Spezialtrainingseinheit ausgedacht. So organisierte ich meinen Kumpel Sven der mit meinen Damen gute Kräftigungsübungen machen sollte. Durch sein Kickboxtraining hat er ein paar Übungen in petto die ein "normaler" Trainer so nicht kennt bzw. kannte. Seine Vorgaben waren die Beinmuskulaturen und Koordinationsübungen. Diese setze Sven perfekt um und die Damen lernten eine neue Art von Training kennen. Nach einer Stunde war auch diese Einheit geschafft und wir verließen nach dem Aufräumen die Kaserne in Richtung Rellingen wo noch 2 Spiele auf uns warteten.

Alle Spielerinnen waren schon sehr geschafft. Aber wir wollten uns zum Abschluss gut präsentieren. Die beiden Trainingsspiele gegen Rellingen 2 und Niendorf 1 (beide 3. Liga) sollten in einer Art Turnier ausgetragen werden. Jeder spielte 2 x 25 Minuten gegeneinander in 4 Spiele aufgeteilt. Alle Damen gaben noch mal alles was sie noch hatten und wir konnten uns sehr gut präsentieren. Ebenfalls waren mir die Abläufe und der Einsatz am wichtigsten. Die Ergebnisse waren definitiv zweitranig. Lobend erwähnen muss man aber, dass wir in allen 4 Partien geführt haben. Zum Ende hin merkte man aber den Mädels stark das anstrengende Wochenende an.

Wieder der Ordnung halber hier die Ergebnisse der Testspiele à 25 Minunten:
1. Spiel MSV – Niendorf 3:3
2. Spiel Rellingen – MSV 7:3
3. Spiel Niendorf – MSV 8:6
4. Spiel MSV – Rellingen 3:5

Nach dem letzten Spiel waren alle froh endlich nach Hause zu können. Im großen und ganzen war es ein sehr gelungenes Wochenende für alle. Leider konnten nicht alle an dem Trainingslager teilnehmen, aber wir haben das beste draus gemacht.

Wir 3 Trainer sind voll und ganz mit diesem Wochenende zufrieden und schauen jetzt Richtung Saisonanfang.

Am folgenden Mittwoch (29.08.2007) begrüßt die 2. Damen die Mannschaft aus Halstenbek (3. Liga) zu einem erneuten Testspiel in der Halle An`n Himmelsbarg. Das Spiel soll um 20:30 Uhr beginnen. Ich hoffe das wir dort auf einige Spielerinnen zurückgreifen können die am Trainingslager nicht teilgenommen haben.

Sportlicher Gruss Coach Andree

von Andree Buhse am 27.08.2007 um 13:46 Uhr
zuletzt editiert von Andree Buhse am 28.08.2007 um 08:31 Uhr

Kommentare

1
jungi
28.08.2007, 17:42 Uhr
Hat mir auch richtig spaß mit euch gemacht!! Macht weiter so Mädels

Kommentar hinzufügen

  Name
  Hier bitte "MSV" eintragen! (Spam-Schutz)